Willkommen auf der Homepage des 1. FC Oldenburg Ahaus!

Infos zur Bespielbarkeit der Sportplätze gewünscht?

Dann besucht die „Ahauser Sportplatzampel„!


Aktuelles

Heute in der Wochenpost!

#stayathome #stayathomechallenge #wirbleibenzuhause #dieregionhältzusammen #NurderFCO #fcoahaus #50jahrefco
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

#stayathomechallenge

Vielen Dank für die Nominierungen Schiedsrichter FLVW Kreis 1 Ahaus/Coesfeld und SF Graes 1952 e. V.!

Auch WIR bleiben ZUHAUSE damit WIR uns bald auf dem PLATZ wiedersehen!

In diesem Jahr wird unser Verein 50 Jahre alt und wir wollten dies im Juni gemeinsam mit unseren MitgliederInnen und Freunden des Vereins feiern.
Leider steht auch das aktuell in den Sternen und wir hoffen, dass WIR alle gemeinsam durch unser Zutun dafür sorgen können, #covid19 einzudämmen.

#stayathome #wirbleibenzuhause #nurderfco #fcoahaus #ohimmerwieder #50jahrefco

Wir nominieren TSV Ahaus e.V., F.C. Turo D’Izlo Gronau und SuS 1927 e.V. Olfen und freuen uns schon jetzt über euer Mitmachen und eure Collagen!
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

Neue Informationen des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW)!--FLVW SETZT ABGABEN AUS UND LÄSST SPIELBETRIEB BIS AUF WEITERES RUHEN--

Der Spiel- und Trainingsbetrieb in Westfalen bleibt bis auf Weiteres ausgesetzt. Mit einer Vorlaufzeit von 14 Tagen sollen die Vereine von einer Wiederaufnahme des Spielbetriebs informiert werden. Die westfälische Leichtathletik setzt alle vorgesehenen Meisterschaftsveranstaltungen bis Ende Mai 2020 aus.

„Gleichzeitig haben wir uns entschieden, unsere Vereine auch finanziell zu entlasten“, sagt Gundolf Walaschewski, Präsident des Fußball- und Leichtathletik-Verbandes Westfalen (FLVW) und dankt den westfälischen Kreisvorsitzenden für die Bereitschaft dazu. „In den Gesprächen wird immer wieder deutlich, wie groß und beherrschend die finanziellen Nöte unserer Vereine sind. Deshalb haben wir beschlossen, die pauschalisierten Spielabgaben für die Rückrunde nicht zu erheben beziehungsweise bereits geleistete Abgaben zurückzuzahlen. Eine weitere Entlastung bedeutet ebenfalls der Wegfall der pauschalen Belastung der Schiedsrichterkosten.“

Ordnungsgelder wegen Nicht-Erfüllung des Schiedsrichter-Solls werden zwar nicht erlassen, aber ausgesetzt. Ähnlich verfährt der FLVW bei weiteren Ordnungsgeldern, die sich zum Beispiel aus in der Corona-Pause noch durchgeführten oder durchzuführenden Sportgerichtsverfahren ergeben. Diese werden zwar veröffentlicht, aber gestundet.

„Damit tragen wir den Sorgen unserer Vereine Rechnung, denen ohne Spiele und Wettkämpfe die Einnahmen wegbrechen, wobei die fixen Kosten weiterlaufen“, erklärt Vizepräsident Finanzen Peter Wolf die Entscheidung des Präsidiums.

Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb und das Wettkampfwesen erfolgt durch die Task Force des FLVW täglich. Bei Fragen und Problemen können sich die westfälischen Vereine direkt an die Task Force des FLVW wenden: post@flvw.de. Darüber hinaus finden sich alle aktuelle Entwicklungen zum Thema und FAQs auf der Verbands-Homepage: www.flvw.de.
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

Heute in der Printausgabe der Münsterland Zeitung! ... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

Abseits von #COVID19 gibt es schöne Meldungen aus Uganda!

Der Kingston Football Club hat sich sehr über unsere Spende gefreut und läuft von nun an im blau-weißen FCO-Trikotsatz auf!
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

WICHTIGE INFORMATION zu #COVID19 #corona

Spielbetrieb des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) wird bis zum 19.04.2020 ausgesetzt!

Die Gesundheit aller geht vor!

Damit wird der 1. FC Oldenburg Ahaus 1970 e.V. zusätzlich zu den abgesagten Spielen auch den gesamten Trainingsbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich von KiTa-Training bis Alt-Herren ruhen lassen.

Das Sparkasse Westmünsterlandn Fußballcamp von Erlebniswelt Fußball an der Ridderstraße fällt ebenfalls in diesen Zeitraum. Hierzu gibt es jedoch noch keinen finalen Stand.

Bei weiteren Fragen wendet euch gerne per Nachricht oder Mail (info@fco-ahaus.de) an uns. Wir leiten die Anfragen an die zuständigen Personen weiter.
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

WICHTIGE INFORMATION zu #COVID19 #corona

Spielbetrieb des Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen e.V. (FLVW) wird bis zum 19.04.2020 ausgesetzt!

Die Gesundheit aller geht vor!

Damit wird der 1. FC Oldenburg Ahaus 1970 e.V. zusätzlich zu den abgesagten Spielen auch den gesamten Trainingsbetrieb im Jugend- und Seniorenbereich von KiTa-Training bis Alt-Herren ruhen lassen.

Das Sparkasse Westmünsterlandn Fußballcamp von Erlebniswelt Fußball an der Ridderstraße fällt ebenfalls in diesen Zeitraum. Hierzu gibt es jedoch noch keinen finalen Stand.

Bei weiteren Fragen wendet euch gerne per Nachricht oder Mail (info@fco-ahaus.de) an uns. Wir leiten die Anfragen an die zuständigen Personen weiter.---FLVW LÄSST SPIELBETRIEB RUHEN---

Das Präsidium des Fußball- und Leichtathletik-Verbands Westfalen (FLVW) hat heute (13.03.2020) entschieden, den Spielbetrieb bis einschließlich zum 19. April 2020 einzustellen. Dies betrifft die in der Zuständigkeit des FLVW liegenden Begegnungen der Männer-, Frauen- und Jugend-Spielklassen inklusive aller Futsal-Ligen (Kreisligen bis Oberliga Westfalen) sowie Aktivitäten der Jugend-Talentsichtung und -förderung. Maßnahmen der westfälischen Leichtathletik werden ebenfalls bis auf Weiteres abgesagt. Damit reagiert der Verband nach einer NRW-weiten Abstimmung mit den Fußballverbänden Mittelrhein (FVM) und Niederrhein (FVN) auf die aktuelle Entwicklung rund um den Coronavirus.

„Es ist uns bewusst, dass es eine drastische Maßnahme ist. Wir sahen aber im Sinne der Verantwortung für unsere Aktiven und Fans keine andere Möglichkeit“, sagt FLVW-Präsident Gundolf Walaschewski. „Nur gemeinsam können wir die Ausbreitung des Coronavirus eindämmen, dazu müssen auch der Fußball und die Leichtathletik beitragen. Wir hoffen im Sinne der Solidarität vor allem mit älteren und gesundheitlich vorbelasteten Menschen auf das Verständnis unserer Vereine.“

Neben den angesetzten Partien des regulären Spielbetriebs sind auch alle Freundschafts- und Pokalspiele, Spielrunden und Turniere (sowohl in der Halle als auch auf dem Feld) von der Einstellung betroffen. Die Zielsetzung eines sportlichen Saisonabschlusses bleibt hiervon unberührt. Ein entsprechendes Konzept wird aktuell entwickelt.

„Solidarität im Fußball und in der Leichtathletik“

Auch die Talentsichtung und die Talentförderung sind betroffen. So hat der FLVW die internationale Jugendbegegnung in Bulgarien für die U16- und U17-Westfalenauswahl sowie sämtliche Lehrgangsmaßnahmen der Verbandsauswahlen der Junioren und Juniorinnen abgesagt. Gleiches gilt für den Trainingsbetrieb und sonstige Maßnahmen der DFB-Stützpunkte. „Wir sehen uns hier in einer gemeinsamen Verantwortung und setzen daher die Maßnahmen parallel zum Spielbetrieb ab“, so Vizepräsident Jugend Holger Bellinghoff.

Inwieweit Vereine ihren Trainingsbetrieb aufrechterhalten wollen, ist den jeweiligen Verantwortlichen selbst überlassen. Alle Vereine sind weiterhin aufgefordert, aktiv zu prüfen, ob es Spielerinnen und Spieler in ihren Mannschaften gibt, die in den vergangenen zwei Wochen aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind oder Symptome aufweisen.

„Uns ist durchaus bewusst, wie viel organisatorischer Aufwand diese Entscheidung für unsere Kreise und Vereine bedeutet. Wir hoffen, dass wir nach der genannten Zeitspanne den Spielbetrieb wieder aufnehmen und die Saison zu Ende führen können“, sagt Vizepräsident Amateurfußball Manfred Schnieders.

Auch Leichtathletik lässt Aktivitäten ruhen

In der westfälischen Leichtathletik fallen alle zentralen und dezentralen Aus- und Fortbildungsangebote in den Bereichen C-/B-Lizenz, Kampfrichterwesen und im Jugendbereich aus oder werden verschoben. Das Gleiche gilt für Sitzungen und Tagungen. Für Laufveranstalter gilt ebenfalls die Empfehlung, alle Veranstaltungen bis mindestens zum 19. April auszusetzen. Allen Veranstaltern soll die Möglichkeit eingeräumt werden, im Laufe des Jahres einen Ersatztermin zu finden.

Eine Neubewertung der Lage für den Spielbetrieb und das Wettkampfwesen erfolgt durch die Task Force des FLVW täglich.

Über aktuelle Entwicklungen zum Thema halten wir Sie weiterhin auf der Verbands-Homepage auf dem Laufenden: www.flvw.de.
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

WICHTIGE INFORMATION!

Aufgrund der Corona-Entwicklungen der vergangenen Tage und nach reiflicher Überlegung hat sich der Vorstand des 1. FC Oldenburg Ahaus 1970 e.V. dazu entschieden, die für Freitag den 13.03.2020 terminierte Generalversammlung zu verschieben.

In der aktuellen Situation wird empfohlen Veranstaltungen möglichst zu vermeiden und so der Verbreitung des Corona-Virus entgegen zu wirken.

Ein neuer Termin wurde bislang noch nicht angesetzt und muss noch gefunden werden. Sobald dieser feststeht, wird dies entsprechend kommuniziert.

Wir bitten um Verständnis und verbleiben mit sportlichen Grüßen,

der Vorstand
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

Bereits 48 Anmeldungen für die Sparkasse Westmünsterlandn Fußballferien vom 17.-19.04.2020 beim 1. FC Oldenburg Ahaus 1970 e.V.!

Noch sind Plätze frei!

Der Direktlink zum Erlebniswelt Fußball Camp bei uns an der Ridderstraße lautet: erlebniswelt-fussball.de/produkt-kategorie/sparkassenfussballferien-westmuensterland/?add-to-cart...

Bei Fragen könnt ihr uns auch gerne eine Nachricht oder Mail an info@fco-ahaus.de senden!
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen

Rasenplätze weiter gesperrt!

Die Partie FCO II gegen Fortuna Gronau 09/54 e. V. III fällt erneut aus!
... ...mehr lesen......weniger lesen...

Auf Facebook ansehen