Dritte erkämpft Punkt gegen DJK Coesfeld IV

22. September 2016

FCO III hat am Mittwochabend unter Flutlich ein 1:1 (1:0) Unentschieden gegen DJK Coesfeld IV erkämpft.

In den ersten 10-15 Minuten gaben die Coesfelder Vollgas und ließen unsere Mannschaft überhaupt nicht ins Spiel kommen. Sie liefen vorne wild an und erarbeiteten sich zu Beginn mehrere Torchancen. Ein Ballgewinn von Johannes Hilvert und schnelles Umschalten führten nach rund 20 Minuten dann zur ersten dicken Oldenburger Möglichkeit, doch Malte Homölle traf nur die Latte. Dies war der Weckruf für unser Team. Anschließend kam man besser in die Zweikämpfe, wurde vor allem nach langen Bällen gefährlich und traf nach einem Freistoß von Flo Hilbring erneut Aluminium.

In der 30. Minute erzielte Malte dann den 1:0-Führungstreffer. Die Coesfelder zeigten sich sichtlich geschockt und fanden bis zum Pausenpfiff kein Mittel mehr, um gefährlich zu werden.

In Halbzeit 2 ging es dann ähnlich weiter: Coesfeld machte das Spiel, unsere Mannschaft verteidigte und kämpfte mit Mann und Maus um den Ball. In der 62. Spielminute nutzten die Gäste dann jedoch einen Fehler im Spielaufbau, schalteten blitzschnell um und erzielten das 1:1. Dieses Ergebnis hielt dann aufgrund von guter Defensivarbeit und drei starken Paraden von Benny Iwan bis zum Schluss.

Fazit: Der Gast aus Coesfeld war spielerisch stärker und in den Abschlussaktionen vor allem in der zweiten Halbzeit deutlich gefährlicher. Trotzdem ist der Punkt aufgrund der starken kämpferischen Leistung unseres Teams sicherlich nicht unverdient!

Spielbericht fussball.de