Heimniederlage für FCO III – starke Leistung wird nicht belohnt

18. September 2016

Unsere Dritte hat am Samstagmittag mit 1:3 (0:1) gegen den bis dahin Tabellendritten SW Holtwick III verloren. Über 90 Minuten war unser Team jedoch ebenbürtig und erarbeitete sich Chance um Chance. Vor dem Tor fehlte jedoch die letzte Zielstrebigkeit und Cleverness.

In der ersten Halbzeit kam man zu guten Torgelegenheiten durch Tobi Oldenkotte und Chris Wittebrock. Im Gegenzug ließ man hinten wenig zu. In der 39. Minute ging unsere Mannschaft allerdings äußerst unglücklich in Rückstand. Ein Freistoß ca. 20 Meter zentral vor dem Tor fand durch einen tückischen Aufsetzer den Weg ins Tor.

Anders als in vergangenen Spielen steckte man diesen Rückstand jedoch sehr gut weg und blieb im Spiel.

Nach der Pause das gleiche Bild: Kopfballmöglichkeiten von Jan Hilgenstock sowie Schussversuche von Matze Effsing und Tobi Oldenkotte führten jedoch nicht zum Ausgleich. In der 68. Minute nutzte der Gegner eine Fehlerkette eiskalt zum 0:2 aus Oldenburger Sicht. Der Holtwicker Linksaußen konnte ohne Druck flanken, ein Stürmer lief ein und köpfte den Ball aus rund 10 Metern in die Maschen. Unser Team kam nach einer schönen Kombination aus der eigenen Hälfte heraus noch zum 1:2-Anschlusstreffer durch Malte Homölle und rannte anschließend nochmal an, doch in der 88. Minute sorgte ein Sonntagsschuss aus 25-30 Metern für den KO.

Trotz der Niederlage war dies sicherlich mit die beste Saisonleistung bisher, aus der man jede Menge positive Dinge herausziehen kann.

Am Mittwoch geht es dann mit dem Heimspiel gegen DjK Coesfeld IV weiter. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Spielbericht fussball.de