1:2-Niederlage in Unterzahl gegen SG Gronau IV

13. September 2016
Unsere Dritte hat am Sonntag ihr Heimspiel mit 1:2 (1:1) gegen SG Gronau IV verloren.
 
In der ersten Halbzeit fand man zu keiner Zeit ins Spiel, verlor viele Zweikämpfe und schaffte es meistens nicht einmal Pässe über kurze Distanz an den Mann zu bringen.
Gronau nutzte die katastrophale Oldenburger Leistung jedoch nicht und ging zunächst nur mit 1:0 in Führung.
Aus dem Nichts bescherte Malte Homölle dann kurz vor der Pause das äußerst schmeichelhafte 1:1.
 
Mit Beginn der zweiten Halbzeit wurde unsere Mannschaft dann besser, vor allem kämpferisch, doch der nächste Nackenschlag folgte: Lars Riers konnte den einschussbereiten Gronauer nur noch mit einer Notbremse außerhalb des Strafraums stoppen – rot. Dome Brömmelhaus ging anschließend ins Tor und unser Team musste fast eine komplette Halbzeit in Unterzahl spielen.
 
Merkwürdigerweise kam mit einem Mann weniger zu einigen hochkarätigen Chancen (indirekter Freistoß nach angeblichen Gronauer Rückpass, Chance nach super Solo von Saviour Agbodza), doch das Tor erzielten die Gronauer ca. 10 Minuten vor dem Schlusspfiff, nachdem unsere Mannschaft vielleicht zu viel wollte und naiv in einen Konter lief.