Berichte zur Stadtmeisterschaft 2016 (Quelle: Münsterland Zeitung)

4. August 2016

Fußball: Ahauser Stadtmeisterschaft Eintracht führt das Feld nach zwei Siegen an

AHAUS Gastgeber Eintracht Ahaus fuhr am ersten Spieltag der Stadtmeisterschaft im heimischen Stadtpark zwei Siege ein und führt damit die Tabelle in Gruppe A an. Mit je drei Zählern folgen A-Ligist VfB Alstätte und B-Ligist FC Oldenburg. Ohne Punkt blieben die SF Graes.

von Sascha Keirat

Die Eintracht trat im ersten Spiel gegen Graes mit einer Landesliga-Auswahl an, im zweiten gegen Alstätte lief die Reserve auf, gespickt mit einigen Akteuren der Ersten. Gegen B-Ligist Graes sah sich der Gastgeber einem massiven Abwehrbollwerk gegenüber, das in der ersten Hälfte noch dichthielt. Nach der Pause knackte die Eintracht die Graeser Abwehr dann mit zwei gelungenen Kombinationen, die Esad Dayan und Andre van den Berg zum 2:0-Sieg abschlossen.
Im zweiten Match trainierte Frank Wegener anstelle von Jens Niehues die Eintracht. Gegen Alstätte machte sie ihre Sache sehr gut und fuhr den zweiten 2:0-Sieg ein. Nach torloser erster Hälfte traf David Farwick infolge einer Ecke zum 1:0, den zweiten Treffer legte Thorsten Hüsing nach.
Die Alstätter um Spielertrainer Hendrik Sahlmer hatten sich in ihrem ersten Spiel mit 3:1 gegen Oldenburg behauptet. Zur Pause stand es nach einem Treffer von Jonas Termathe 1:0, in Durchgang zwei waren Alexander Buß aus kurzer Distanz zum 2:0 und Tobias Terweh per Fernschuss zum 3:0 erfolgreich. Mit einem klasse Volleyschuss sorgte Dennis Stampfer für Ergebniskosmetik.
Mit einem späten Treffer zum 2:1 fuhr Oldenburg dann gegen Graes einen Sieg ein. Ibrahim Nerda hatte den FC früh in Front gebracht. In der Schlussphase glichen die Sportfreunde durch Benedikt Weßeling aus (51.), ehe Jannik Feldhaus nach einer abgewehrten Ecke zum Siegtreffer ausholte.
Am Dienstag startet dann die Gruppe B ins Turnier – allerdings nur mit drei Mannschaften. Der TSV Ahaus hat seine Teilnahme  abgesagt, so erhalten der FC Ottenstein, TuS Wüllen und Union Wessum jeweils drei Punkte.
Vorrunde Guppe A

SF Graes – Eintracht Ahaus 0:2
Tore: 0:1 Dayan (48.); 0:2 van den Berg (54.).

FC Oldenburg – VfB Alstätte  1:3
Tore:
0:1 Termathe (11.); 0:2 Buß (39.); 0:3 Terweh (50.); 1:3 Stampfer (56.).

SF Graes – FC Oldenburg  1:2
Tore:
0:1 Nerda (6.); 1:1 Weßeling (51.); 1:2 Feldhaus (54.).

Eintracht Ahaus – VfB Alstätte  2:0
Tore:
1:0 D. Farwick (43.); 2:0 Hüsing (48.)

SF Graes – VfB Alstätte  Mi., 18.45
Eintracht Ahaus – FC Oldenburg  Mi., 20.15

 

 

Fußball: Ahauser Stadtmeisterschaft Halbfinals stehen nach langem Abend im Stadtpark fest

AHAUS Dadurch, dass die Stadt Ahaus am Mittwoch alle Rasenflächen gesperrt hatte, waren die Organisatoren der Stadtmeisterschaft zum Umdenken gezwungen. Die drei Partien des Tages wurden nacheinander auf dem Kunstrasenplatz im Stadtpark ausgetragen. Der lange Abend brachte die Halbfinals Eintracht Ahaus gegen Union Wessum und VfB Alstätte gegen TuS Wüllen hervor.

von Sascha Keirat

SF Graes – VfB Alstätte 1:3
Der Alstätter A-Ligist wurde seiner Favoritenrolle gegen die klassentieferen Graeser gerecht – allerdings erst im zweiten Durchgang so richtig. Zur Pause stand es noch 1:1. Nachdem Oliver Tenhagen den VfB in Front geschossen hatte, markierte Jens Kleinfeld den Ausgleich. In Durchgang zwei nahm die Gegenwehr der Sportfreunde ab, sodass Alstätte komplett dominierte und durch Marius van Weyck und Alexander Buß zwei Treffer nachlegte.
Eintracht Ahaus – FC Oldenburg 7:0
Der Landesligist legte sich den FCO von Beginn an mit schnellem Passspiel zurecht und ließ keinen Zweifel daran aufkommen, wer die Partie gewinnen würde. Schon zur Pause stand eine 3:0-Führung durch Treffer von Lennart Varwick, Kevin Pieper und erneut Varwick per Kopf. Auch nach dem Seitenwechsel verlief die Partie einseitig. Pieper mit seinem zweiten Treffer sowie die eingewechselten Thorben Stratmann, Kai Erning und Esad Dayan schraubten das Resultat hoch.
Union Wessum – TuS Wüllen 0:1
Erst gegen 21.30 Uhr begann das Match um den Gruppensieg – beide waren bereits fürs Halbfinale qualifiziert. In den ersten 30 Minuten agierten die beiden A-Liga-Kontrahenten vorsichtig, sodass kein Tor fiel. Nach der Pause war dann Wüllen am Drücker und nutzte einen individuellen Fehler zum Siegtreffer durch Felix Hemling.
Vorrunde Guppe A

SF Graes – VfB Alstätte  1:3
Tore:
0:1 Tenhagen (19.); 1:1 Kleinfeld (23.); 1:2 van Weyck (38.); 1:3 Buß (59.).

Eintracht Ahaus – FC Oldenburg  7:0
Tore:
1:0 Varwick (11.); 0:2 Pieper (14.); 0:3 Varwick (21.); 0:4 Stratmann (38.); 0:5 Erning (43.); 0:6 Pieper (48.); 0:7 Dayan (57.).

Vorrunde Guppe B

FC Ottenstein – TSV Ahaus 2:0 (W)*

Union Wessum – TuS Wüllen  0:1
Tor:
0:1 Hemling (43.)

Halbfinale
Eintracht Ahaus – Union Wessum Fr., 18.30
VfB Alstätte – TuS Wüllen Fr., 18.30

 

Quelle:

Bericht vom 01.08.16

Bericht vom 03.08.16