Fraca ab sofort an Meyers Seite (Quelle: Münsterland Zeitung)

6. Januar 2016

AHAUS – Aus einem Cheftrainer wird beim 1. FC Oldenburg ein Trainerduo. Ab sofort ist neben dem bisherigen Coach Guido Meyer auch Francisco Fraca für die B-Liga-Kicker von der Ridderstraße verantwortlich. Damit sind zwei alte Weggefährten wieder vereint.

von: Sascha Keirat
Sportredaktion Ahaus

Dass Meyer künftig ein zweiter Mann zur Seite steht, war sein eigener Wunsch: „Ich habe Francisco selbst angesprochen und gefragt, ob er sich vorstellen könnte, zu uns zurückzukommen“, erklärt Meyer. Er selbst war von 2008 bis 2011 Co-Trainer unter Fraca und übernahm den Cheftrainerposten im Sommer 2012. Zu Fraca habe der 42-Jährige immer ein super Verhältnis gehabt, schließlich schnürten beide bereits in der Jugend bei Eintracht Ahaus gemeinsam die Schuhe. Als Trainer trennten sich Wege aber zunächst wieder.
„Neue Ideen“
Fraca (43) war ab Sommer 2013 für A-Ligist Union Wessum tätig, schied dort aber im April vergangenen Jahres wieder aus. Nach einem Dreivierteljahr Pause geht Fraca nun voller Tatendrang an die neue Aufgabe heran. „Für mich ist es ein Neuanfang, auf den ich mich freue“, so Fraca. „Wichtig war mir dabei, dass nicht nur Guido, sondern auch das Umfeld und die Mannschaft hinter der Entscheidung stehen, mich dazu zu holen.“ Dass es geklappt hat, freut auch Meyer, der sich „neue Ideen“ für Training und Spiele von der Zusammenarbeit verspricht.
Diese beginnt am kommenden Dienstag mit dem Start der Vorbereitung und ist zunächst bis zum Saisonende befristet. Wenn es läuft wie gewünscht, könnte das Duo auch in der neuen Saison die Geschicke des aktuellen Ligavierten leiten.

(Quelle: Münsterland Zeitung 05.01.2016)