Aufstiegsrunde zur Kreisliga C

31. Mai 2017
Spiel 1: FC Oldenburg Ahaus II : SUS Hochmoor II (30.05.2017 | 19:00 Uhr)

Die zwischenzeitliche 3-Tore-Führung hat nicht gereicht – FCO II und SUS Hochmoor e.V. trennen sich am Ende 4:4-Unentschieden. Zur Halbzeit führte unsere Zweite mit 4:3 nachdem es nach phasenweise super herausgespielten Toren sogar 4:1 hieß.

Die Tore für unsere Mannschaft erzielten Sebastian Zukunft, Kai Höing, Peter Heying und Michael Hirte.

Spiel 2: SV Heek III : FC Oldenburg Ahaus II (05.06.2017 | 15:00 Uhr)

Beiden Mannschaften war anzumerken, dass es in diesem Spiel um sehr viel ging. Vorteil Oldenburg: ein Unentschieden reichte aus, um in die Kreisliga C aufzusteigen. Zu Beginn hatte unsere Mannschaft zwar mehr Ballbesitz und kombinierte sich vor allem mit halbhohen Bälle über die Außenpositionen in Richtung Heeker Strafraum, konnte das Übergewicht jedoch nicht zu klaren Chancen ummünzen. Die erste dicke Gelegenheit hatte dann jedoch der SV Heek: nach einer schönen Kombination über die rechte Oldenburger Abwehrseite verzog ein Angreifer aus rund 8 Metern. Ansonsten agierte Heek vor allem mit langen Bällen, welche jedoch weitestgehend von der Oldenburger Defensive entschärft wurden. Dann die hundertprozentige Torchance für unsere Zweite: Kai Höing tankte sich auf rechts durch und zog in den Strafraum. Durch Zufall landete der Ball dann auf dem Fuß von Sebastian Zukunft, der den Ball aus 5 Metern ca. 5-10 Meter über die Querlatte bugsierte. Daraufhin folgte noch eine gute Kopfballchance durch Christian Renze.

In der zweiten Halbzeit das gleiche Bild: Übergewicht FCO, lange Bälle Heek – dabei gab es nun wesentlich mehr Gelegenheiten für unsere Truppe – der Ball wollte aber nicht ins Tor. Selbst ein Strafstoß (nach Foul an K.Höing) drosch Michael Hirte über den Kasten. Kurz vor Schluss musste Julian Knipp dann einen Ball aus dem Netz holen, doch glücklicherweise wurde der Heeker Jubel durch das sehr gute Schiedsrichtergespann vollkommen zurecht zurückgepfiffen – Abseits. Auf der Gegenseite hatte Christian Renze dann frei vor dem gegnerischen Tor die dicke Möglichkeit zum Siegtreffer. Vermutlich hätten beide Mannschaften noch 90 weitere Minuten spielen können ohne den Ball im Tor unterzubringen. Egal! Kurz darauf der Schlusspfiff! FCO II steigt in die Kreisliga C auf!