Spaß gehabt und viel gelernt

3. April 2015

Fußballcamp endete mit großem Spiel gegen die Trainer
Ahaus: Mit großem Jubel und viel Applaus wurden die kleinen und großen Fußballer von ihren Fans empfangen, als sie vom Platz kamen. Sie hatten gerade das Spiel der Spiele gegen ihre Trainer gewonnen.
Drei Tage lang trainierten über 30 Kinder im Alter von sechs bis 13 Jahren mit Trainern von Erlebniswelt Fußball e.V.
Der 1. FC Oldenburg hat, in Kooperation mit der Sparkasse Westmünsterland und gemeinsam mit Erlebniswelt Fußball, zur Fußballschule eingeladen.
„Die Kinder sollen vor allem Spaß am Spiel und viel Bewegung haben und dabei etwas lernen“, so der Veranstalter.
Täglich von 9:30 Uhr bis 15:30 Uhr übten sich die junger Kicker im Dribbeln, Schießen, Zusammen-spiel, Koordination und die Feinheiten am Ball. Ausgerüstet mit einem Trikot von adidas, welches die Kinder mit ihrem Namen und einer Wunschnummer behalten dürfen, gingen die Teilnehmer zu Werke.
So auch die Freunde Leon und Jonas, die beiden achtjährigen hatten sich zusammen angemeldet. „Wir sind ein spitzen Team und können mit beiden Füßen schießen. Ich bin zwar erst acht, aber ich bin super schnell“, erklärte der blonde Junge selbstsicher.
Die zwei Stürmer, einer Links- und einer Rechtsaußen, wollen in der Fußballschule ihre Schusskraft verbessern, verrät Leon.
Dann rennen sie los: „Jetzt probiere ich mal einen angedrehten Schuss aufs Tor, kündigt Jonas an.
Auch Hennes und Teo sind mit voller Energie dabei und hauen sich trotz des Regenwetters total rein.
Fynn hingegen ist Torwart und will künftig sicherer im Tor stehen und mehr Bälle halten.
Auch Marvin weiß, was er von den Trainern lernen will: neue Tricks.
Viele Teilnehmer der Fußballschule spielen im Verein. „ Auf den Grundlagen kann man gut aufbauen“, sagt Dirk Kala vom 1. FC Oldenburg.
Traditionsgemäß gibt es am Ende des Trainingscamps immer ein großes Spiel Trainer gegen die Teilnehmer, wo man das Erlernte dann in die Tat umsetzen kann.
Nach dem Sieg gegen die Trainer, der Entgegennahme der Urkunde, gingen die jungen Kicker freudestrahlend nach Haus und hatten dort sicherlich jede Menge zu erzählen.

IMG-20150328-WA0006IMG-20150328-WA0003